20. und 21. Juni 2004: Einsatz bei Fabrikbrand in Oberachern

 

oa_1.JPG (16278 Byte) Am 20.06.2004 wurde über verschiedene Notrufnummern ein Brand in den ehem. Hanfwerken in Oberachern gemeldet.

Um 20.32 Uhr wurde u.a. die Bereitschaft Ottenhöfen-Seebach alarmiert. Um 20.38 Uhr erfolgte bereits die erste Rückmeldung bei der Rettungsleitstelle.  Kurz darauf rückte die Bereitschaft aus.

Nachdem wir uns durch ein Meer an Schaulustigen gequält hatten wurden durch die Mitglieder der Bereitschaft  folgende Aufgaben wahrgenommen:

- Stellen von Führungspersonal für die Einsatz- und Abschnittsleitung

- Heranführen von Lebensmitteln, Getränken und Material von Depots und Händlern an die Einsatzstelle

- Verteilen von Getränken an die Einsatzkräfte auf dem gesamten Firmengelände

- Unterstützung am Verpflegungspunkt

- Betrieb (Sanitätsdienstliche und Betreuungsdienstliche Versorgung) eines Zeltes für PA-Träger der Feuerwehren.

Insgesamt wurden über 400 Einsatzkräfte zusammen mit weiteren Bereitschaften verpflegt.

oa_2.JPG (16273 Byte)
oa_3.JPG (21344 Byte)
oa_4.JPG (21866 Byte) So waren am Sonntag 18 Helfer zum Teil zehn Stunden im Einsatz, am Montag vier Helfer jeweils fast acht Stunden sowie am Dienstag sieben Helfer jeweils fünf Stunden. Insgesamt wurden durch unsere Bereitschaft an den drei Tagen etwa 180 Mannstunden im Einsatz verbracht.

Details zum Einsatz finden Sie auf den Seiten des DRK Fautenbach, von dort wurden uns auch die Bilder dieser Seite zur Verfügung gestellt.

oa_5.JPG (20261 Byte)